Neues für die engagierte Stadt

Elmshorn träumt

Foto_Lernbesuch Elmshorn 2_HaistFoto_Lernbesuch Elmshorn_Haist

„Share the office“ und stadtweite Engagement-Stammtische, neue Transparenz in der Elmshorner Bürgergesellschaft. Vermessene Träume? Der Verein mit dem schönen Namen „Freundeskreis Knechtsche Hallen Keimzelle Kranhaus“ sitzt in einem verfallenden Industriedenkmal riesigen Ausmaßes. Aber im Gespräch wird klar: Die haben schon bisher in kürzester Zeit viel bewegt und hier mischt sich vielerlei Kompetenz mit Lust auf Neues. Das finale Konzept für die »Engagierte Stadt« steht noch nicht – aber was steht, sind mittlerweile mehr als 30 (!) Netzwerkpartner, die sich am Vortage hier im alten Kranhaus haben anstecken lassen.

von Karin Haist, Körber-Stiftung

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top