Neues für die engagierte Stadt

EngagementBörse in Görlitz

Die EngagementBörse „Görlitz vereint“ erlebt 2016 eine Neuauflage und bietet dem breiten Spektrum an ehrenamtlichen Einsatzmöglichkeiten in Görlitz wieder eine Plattform. Vereine, Initiativen, Gruppen aber auch Einrichtungen und Verbände haben im Wichernhaus die Möglichkeit, sich über ihre Arbeit und ihre Projekte zu informieren. Die Begegnung mit interessierten Görlitzern, die sich gerne engagieren möchten steht dabei genauso im Vordergrund wie der Austausch der Teilnehmer untereinander. Neu ist unter anderem, dass auch Unternehmen eingeladen werden. Dafür arbeitet der Görlitz für Familie e.V., der Träger der diesjährigen EngagementBörse ist, eng mit den Lausitzer Sozialpaten zusammen. Das Projekt der Soziales Netzwerk Lausitz gGmbH aus Weißwasser vermittelt Partnerschaften zwischen lokalen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen und möchte diese Idee nun auch nach Görlitz bringen.

Die EngagementBörse wird 2016 im Rahmen des Netzwerkprogramms „Engagierte Stadt Görlitz“ umgesetzt. Ziel dieses zunächst bis Ende 2017 laufenden Vorhabens ist es, Strukturen für bürgerschaftliches Engagement vor Ort zu stärken und gemeinsam mit Görlitzer Akteuren Maßnahmen dazu zu entwickeln. Die EngagementBörse wird daher – wie auch 2014 – als Gemeinschaftsprojekt durchgeführt. Gemeinsam mit dem Träger arbeitet ein vorrangig ehrenamtlich wirkendes Team aus Mitgliedern verschiedener Vereine, Verbände und Initiativen sowie engagierten Einzelpersonen zusammen.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Top