Das hilft der engagierten Stadt

Engagierte Stadt Illingen – jetzt online

Endlich ist es soweit: die Website der Engagierten Stadt Illingen ist online.  Sie wurde am 09. Mai 2016 im Rathaussaal Illingen der Öffentlichkeit vorgestellt. Der ASB Ortsverband Illingen, unter Federführung der Projektleiterin Anke Thomé und die Schülerfirma Destination IGI, des Illtalgymnasiums Illingen, haben zusammen mit Flüchtlingen aus hiesiger Gemeinde für das Projekt Engagierte Stadt Illingen gemeinsam diese Website erstellt.

Diese soll Flüchtlingen helfen, sich in ihrer neuen Heimatgemeinde besser zurecht zu finden und Probleme des Alltags leichter lösen zu können. Die Flüchtlinge in der Gemeinde Illingen sollen sich auch leichter / besser orientieren können und zusätzlich noch einen verständlichen Überblick über viele Bereiche der Gemeinde Illingen erhalten, wie zum Beispiel mit wichtigen Adressen von Behörden, Ärzten, Informationen rund um das Thema Ausbildungsplätze, Praktika, Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Hinweise auf die wichtigsten Verkehrsregeln und ganz praktisch, ein Wörterbuch arabisch-deutsch. Auch fehlt es nicht an praktischen Hinweisen zum Ausfüllen von Formularen, Wissenswertes zum Thema Miete und Nebenkosten, Anträge fürs Kindergeld, Führen von Bankkonten und Umgang mit Krankenkassen-Angelegenheiten. Aus diesem Grund ist die Homepage auch dreisprachig (Arabisch, Englisch und Deutsch).

ASB WebsiteDie neue Website präsentierten die Schüler des Illtalgymnasiums Illingen im Beisein ihrer projektbegleitenden Lehrerin, Frau Katharina Messinger, ein wenig mit Lampenfieber, aber hoch motiviert und erwartungsvoll. Herr Bürgermeister, Dr. Armin König, ist begeistert, dass sich das Netzwerk Engagierte Stadt Illingen so gut entwickelt hat. In seiner Rede benannte er das Projekt „Website Illingen 4.0“- Vernetzung auf modernem Weg.

Das Illtalgymnasium Illingen ist „Schule ohne Rassismus“ und „Schule mit Courage“. Das IGI – wie es kurz und mit Stolz von Schülern und Lehrern bezeichnet wird, lebt den Gedanken des sozialen und kulturübergreifenden Miteinanders. Flüchtlingen bei ihren Integrationsbemühungen in Schule und Gemeinde zu unterstützen, ist dort schon 2015 auf begeistertes Engagement gestoßen. Und daraus entstand schnell ein konkretes Projekt der SchülerInnen des Seminarfachs Junior in der Klassenstufe 11.

Die Schülerfirma „Destination IGI“ nahm gerne und voller Begeisterung das Kooperationsangebot von Anke Thomé an, einen Online-Wegweiser für Flüchtlinge zu entwickeln, der unseren Neubürgern die Orientierung in der Gemeinde erleichtert.
Dieses Projekt versteht sich als Teil der „Engagierten Stadt Illingen“, soziales und ehrenamtliches Bürgerengagement in der Gemeinde zu entwickeln und nachhaltig zu etablieren.

Auch wurde zusätzlich zu der Website noch ein Kurzfilm mit dem bekannten Mediengestalter, für Bild und Ton, Julian Schneider gedreht, einem ehemaligen Schüler des Illtalgymnasiums Illingen, der uns seine Fachkompetenz ebenfalls ehrenamtlich zur Verfügung gestellt hat. Dieser Kurzfilm ist auf der Startseite der Homepage zu finden. Zu erreichen ist die Homepage der Engagierten Stadt unter www.engagierte-stadt-illingen.saarland/

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top