Neues für die engagierte Stadt

Mitmach-Zirkus

circusplakatNach einer Woche Training und Zirkusalltag im Circus Zaretti endete am 29.7.2016 für 80 Kinder aus Ahrensburg und Umgebung eine unvergessliche Zirkuswoche mit dem großen Finale – der Abschlussvorstellung auf dem Stormarnplatz. Vor ausverkauften „Haus“ und unter den Augen von Eltern, Freunden, Zirkusfans, der stellvertretenden Bürgermeisterin Carola Behr und dem Bürgervorsteher Roland Wilde, wurden die kleinen Zirkusartisten frenetisch gefeiert. Die Aufregung der Kinder vor dem großen Auftritt am Nachmittag war bereits am Morgen zu
spüren. Sitzt der Text? Klappen alle Tricks? Und auch das Geheimnis „Wer trägt welches Kostüm?“ musste noch gelüftet werden… Eröffnet wurde die Vorstellung um 15:00 Uhr von den Direktoren-Clowns. Dann folgte ein Highlight dem anderen.
Besucherschlange vor dem ZeltDie mutigen Fakire, anmutigen Bauchtänzerinnen, geschickten Jongleure und vielseitigen Zauberer beeindruckten die Zuschauer ebenso, wie die Fähigkeiten der Ziegen- und Pferdeführer/innen. Für viel Stimmung und Lacher sorgten die Clowns und die spektakulären Nummern der Akrobatinnen verschlugen so manch einem Zuschauer den Atem. Zum großen Finale kamen dann noch einmal alle Artisten in die Manage und holten sich ihren verdienten Applaus ab. Nach der Vorstellung fragten Alexander und Resul „und was machen wir morgen?“

DANKEDie Initiatoren des Ferienevents, die „Engagierte Stadt Ahrensburg“ und seine Kooperationspartner das Kinderhaus Blauer Elefant, das Familienzentrum Blockhaus und die AWO Ahrensburg e.V. zogen zum Abschluss der Woche eine positive Bilanz. „Ziel war es den Kindern die Möglichkeit zu bieten sich gemeinsam mit anderen Kindern auszuprobieren, Erfahrungen zu sammeln, Herausforderungen zu bestehen, über eigene Grenzen hinauszuwachsen und das ist gelungen“ so Regine Kersting vom Projektbüro Engagierte Stadt Ahrensburg. „Wenn man gesehen hat wie stolz und selbstbewusst die Kinder ihre Darbietungen präsentiert haben, dann war es für alle eine große Freude und Bereicherung. Gerne würden wir dass Ferienevent auch 2017 wieder realisieren – aber dafür benötigen wir noch einmal eine so großzügige und zahlreiche Unterstützung von Organisationen, Geschäftsleuten, Unternehmen und Einzelpersonen wie in diesem Jahr.“

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top