Das bewegt die engagierte Stadt

Engagement-Strategie 2018+ in Bocholt

Verwaltung und Politik beschließen „Engagement-Strategie 2018+“!

In der Engagierten Stadt Bocholt wird das Programm vom Verein Leben im Alter in Kooperation mit der städtischen Ehrenamtsförderung und der städtischen Freiwilligen-Agentur umgesetzt. Verwaltung und Vertreter der Politik der Stadt Bocholt legten nun eine gemeinsame „engagementstrategie2018“ auf, welche in der Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales der Stadt Bocholt am 29.11.2016 mit großer Zustimmung und einstimmig beschlossen wurde.

Die Ziele aus dem Programm Engagierte Stadt sind in dieser Strategie vollständig aufgenommen worden. Zusätzlich basiert die Strategie der Stadt Bocholt in vielen Teilen auf die bisherigen Ergebnisse und formulierten Ziele des Programms und folgt dem Ansatz des gesamtstädtischen Netzwerkes unter Einbindung aller Akteure.

bocholtMit der Namensgebung „2018+“ wird zum Ausdruck gebracht, dass die Ergebnisse aus dem Programm der Engagierten Stadt in die Nachhaltigkeit überführt werden sollen. Damit wird ein wichtiger Punkt des Bocholter Konzeptes zur Engagierten Stadt bereits frühzeitig auf den Weg gebracht: Der spätere Transfer in die städtische Freiwilligen-Agentur und hierdurch Sicherung der Nachhaltigkeit.

Neben der Fortführung des Netzwerkes der Engagierten Stadt Bocholt nach Programmende hinaus, werden mit der Engagement-Strategie 2018+ unter anderem die Gründung einer „Freiwilligen-Akademie“, die Schaffung einer eigenständigen Homepage „Wir-für-Bocholt“ – für alle Themen und Akteure rund um das ehrenamtliche Engagement – sowie die erstmalige Durchführung der „Marktplatz-Methode“ in Bocholt beabsichtigt. Darüber hinaus sind noch weitere Maßnahmen vorgesehen und es soll ab 2018 die Geschäftsführung für das Netzwerk Engagierte Stadt Bocholt übernommen werden.

Agnes Wellkamp, Projektleiterin des lokalen Projektträges Verein Leben im Alter e.V. und Rainer Howestädt, Ehrenamtskoordinator der Stadt Bocholt freuen sich gemeinsam: „Das ist ein sehr wichtiger Meilenstein für die Engagement-Förderung in Bocholt!. Die bisherigen Ergebnisse aus der Engagierten Stadt Bocholt und die Überlegungen und Ziele von Verwaltung und Politik sind in der Engagement-Strategie 2018+ perfekt zusammen gefasst. Wir nehmen diese Strategie nun als weiteren Arbeitsauftrag wahr, uns intensiv und engagiert um die Umsetzung zu bemühen.“

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Top