Das bewegt die engagierte Stadt

Tod im Brasseriehof – 1. Krimidinner der Engagierten Stadt in Flensburg

Das Team der Engagierten Stadt organisierte im September 2016 ihr allererstes Krimidinner. Die Veranstaltung war in die „Flensburg erleben“-Wochen eingebettet und wurde von der Stadt Flensburg gefördert. An diesem Abend begaben wir uns mit unserer bunten Vorstellungskraft zum Landsitz der Familie Toloff, wo der exzentrische Künstler Teodor Toloff seinen 70. Geburtstag feierte – für Flensburg ganz stilecht im Brasseriehof. Ein Abend voller Intrigen, Verrat, Lügen, Liebesaffären, Verschwörungen und MORD war die Folge! Der Brasseriehof bietet mit seinem historischen Ambiente einen wunderbaren Rahmen für die Begegnung von Menschen und Kulturen, Kunst und Handwerk, gute Küche sowie moderne Apartments mit Tradition. Dort finden unter anderem integrative Frauencafés, syrische Abende und inklusive Familiencafés statt. Mehr Informationen über den Brasseriehof finden Sie unter folgendem Link: http://www.brasseriehof.com/.

KrimidinnerDas Tolle und Besondere bei unserem Krimi-Dinner war, dass jeder der Anwesenden eine Rolle spielte und mitten im Geschehen dabei war. Die 13 Gäste bekamen ihre Rolle und das Skript vorab zugeschickt, um sich entsprechend darauf vorzubereiten und sich in den groben Ablauf einzulesen. Die Mitwirkenden kamen nicht nur alle ihrer Rolle entsprechend teilweise exzentrisch kostümiert, sie zeigten außerdem beeindruckenden Einsatz! Dadurch wurde der Abend zu einem einzigartigen Erlebnis voller Spannung. Auch das Essen – ein Drei-Gänge-Menü vom Feinsten – kam bei den Gästen hervorragend an. Zubereitet wurde das Essen von zwei versierten Hobbyköchen. Beide stehen der Engagierten Stadt in ihren Zielen nah, einer von beiden ist außerdem fester Teil unsers Flensburger Projektteams. Sinn und Zweck der Veranstaltung war nicht nur der Spaß am Ehrenamt, sondern auch das Erreichen neuer Zielgruppen, die so auf das Konzept der Engagierten Stadt aufmerksam wurden. Solch ein Krimidinner mit aktiver Eigenbeteiligung bietet eine abwechslungsreiche Alternative zu herkömmlichen Dinner-Abenden, die man normalerweise kennt. Am Ende wurden kleine Preise zum einen für das beste Outfit und für die beste schauspielerische Leistung vergeben. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde am 07.10.2016 ein weiteres Krimidinner vom Team der Engagierten Stadt veranstaltet, das ebenfalls begeisterten Zuspruch fand. Wir bekamen im Anschluss sehr positives Feedback aller Mitwirkenden. Die Liste für weitere Nachfragen ist lang, daher wird es mit Sicherheit weitere Termine für spannende Krimidinner im Jahr 2017 geben. Dabei überlegen wir bereits, an welchen anderen Standorten wir aktiv werden könnten. Das hält so ein Krimidinner spannend und bietet die Möglichkeit für mehr Öffentlichkeit für andere Organisationen und Räume. Für Nachfragen und Ratschläge zur Organisation und Vorbereitung stehen wir als Team der Engagierten Stadt Flensburg sehr gerne zur Verfügung.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Top