Das hilft der engagierten Stadt

Marktplatz für Bocholter Unternehmen und Organisationen


Der Marktplatz am 11. Mai 2017 ist ein Element der „Engagement-Strategie 2018+“ der Stadt Bocholt und Teil des  Programms Engagierte Stadt Bocholt. Das Cluster „Zusammenarbeit Vereine und Unternehmen“, dass sich nach der Auftaktveranstaltung 2015 konstituierte, sah die Marktplatz-Methode als ideale Lösung, die Zusammenarbeit von Bocholter Unternehmen und Vereinen/Organisationen zu stärken.

Zunächst informierte sich die Cluster-Gruppe über die Methode und lud zusätzlich Hugo Pettendrup als Fachreferenten von der Firma HP FundConsult aus Münster ein. Bei dieser ersten Info-Veranstaltung im Oktober 2016 nahmen bereits 35 interessierte Akteure teil. Das große Interesse seitens der Vereine bestärkte uns erneut, die Marktplatz-Methode in Bocholt umzusetzen und zur Begleitung und Beratung des Vorhabens die Firma HP FundConsult zu beauftragen.

BocholtIm Folgenden wurde eine Projektgruppe eingerichtet, um die weitere Planung vorzunehmen. Die Projektgruppe setzt sich aus unterschiedlichen Bocholter Akteuren zusammen. Die Stadt Bocholt und die städtische Freiwilligen-Agentur als Veranstalter, der Verein Leben im Alter, die Regionale 2016 als Kooperationspartner und die Firma Siemens  als Unterstützer des Projektes.  Bürgermeister Peter Nebelo übernahm die Schirmherrschaft für die Veranstaltung. Im nächsten Schritt wurde die Kreishandwerkerschaft Borken und die Industrie- und Handelskammer Nord-Westfalen sowie das Stadtmarketing Bocholt als Partner gewonnen. Ihre Aufgabe ist es, vor allem weitere Unternehmen für den Marktplatz zu gewinnen. Die Bocholter Lokalzeitung konnte zudem als Medienpartner für das Projekt gewonnen werden.

Im Januar wurde eine gemeinsame Pressekonferenz einberufen, um die Öffentlichkeit über den Marktplatz und die ersten Info- Abende für Vereine und Unternehmen zu informieren. Parallel wurde eine eigene Webseite www.gute-geschaefte-bocholt.de, ein Flyer und ein Roll-Banner für das Projekt entwickelt.

Beim Info-Abend für Unternehmen Anfang März nahmen bereits 16 Unternehmen teil, die aus unterschiedlichen Bereichen wie Heizung-Sanitär, Bürobedarf, Logistik, Industrie, Banken, Physiotherapeuten usw. kamen. Da sehr viele Unternehmen Interesse am „Marktplatz“ bekundet haben, zeitlich jedoch nicht an der Informationsveranstaltung teilnehmen konnten, wurde ein zusätzlicher Info-Abend für Unternehmen am 04.04.2017 ausgerichtet. Der Info Abend für Organisationen war direkt ein voller Erfolg. Vertreter von über 40 Vereinen nahmen teil und viele meldeten sich direkt nach der Veranstaltung zum Marktplatz an. Hugo Pettendrup referierte erneut über die Marktplatz-Methode und die Teilnehmer erhielten gleich die Möglichkeit, eigene Bedarfe und Angebote zu formulieren. Die Stimmung war gut und wir hatten das Gefühl: Alle wollen dabei sein!
Neben den Info-Veranstaltungen wird den Unternehmen und Vereinen eine persönliche Beratung und Information angeboten. Die jetzige Situation stimmt uns optimistisch, so dass wir mit der Teilnahme von bis zu 30 Vereinen und 30 Unternehmen rechnen. Zu den weiteren Planungen gehört jetzt die Vorbereitung der Veranstaltung, wie Moderation, Ablaufplanung, Technische Ausstattung, Catering, Raumvorbereitung und Empfang. Zudem findet Ende April eine Schulung von sogenannten „Maklern“ statt, die am 11. Mai bei der Kontaktanbahnung zwischen Anbietern und Nachfragern helfen und die getroffenen Vereinbarungen dokumentieren.

Insgesamt fühlen wir uns schon gut vorbereitet, so dass wir mit einem gelungenen 1. Markplatz für Vereine und Unternehmen in Bocholt rechnen.

Von: Rainer Howestädt und Agnes Wellkamp, Engagierte Stadt Bocholt

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top