Neues für die engagierte Stadt

17. Juni: dafür! – Tag der offenen Gesellschaft

„Dagegen sein ist gerade groß in Mode. Wir aber sind dafür, für die Demokratie, für ein pluralistisches, europäisches Deutschland, für die offene Gesellschaft. Denn all das ist gar keine Selbstverständlichkeit. Die offene Gesellschaft gibt es nur dann, wenn genug Menschen für sie eintreten!“

Mit diesem Aufruf hat die Initiative „Offene Gesellschaft & Diakonie Deutschland“ für die Idee, am 17. Juni 2017 überall in Deutschland geworben: Tische und Stühle raus, schön eindecken! Kochen, so gut man es kann, es so gastlich gestalten, wie es nur geht! Kein Jammern! Uns zum Leben und Denken und Handeln verabreden! Zusammen schaffen wir eine gemeinschaftliche und gastfreundliche Atmosphäre.

stendalDie Engagierte Stadt Stendal und ihre Engagierten sind, gemeinsam mit der Kaschade Stiftung und der Hansestadt Stendal, unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeister Klaus Schmotz, diesem Aufruf gefolgt und die Bürger*innen, Vereine und Nachbarschaften der ganzen Stadt mit ihren Ortsteilen wurden ermuntert, sich an diesem Tag in Gemeinschaften zusammenzuschließen und an den gemeinsam gedeckten Tischen zu treffen.

Die Freiwilligen-Agentur Altmark e.V., hat mit einer eigenen Aktion am Samstag, den 17. Juni 2017 von 11:00 bis 16:00 Uhr in der „Kleinen Markthalle“ Tische und Stühle bereit gestellt und zum gemeinsamem „Tafeln“ eingeladen. Das Theater der Altmark steuerte kleine kulturelle Beiträge bei. Jeder der wollte, konnte eigene Köstlichkeiten mitbringen oder erfreute mit eigenen musikalischen Beiträgen die Gemeinschaft. Auch konnten sich die Gäste von den Fortschritten des Umbaus der „Kleinen Markthalle“ begeistern lassen.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top