Das bewegt die engagierte Stadt

Patenschaften verbinden

In der Engagierten Stadt  Neubrandenburg besteht ein großes Netzwerk für Migration aus verschiedenen Vereinen und Verbänden. Diese helfen Neuankömmlingen sich einzugewöhnen und in unserer Stadt anzukommen.

In der Engagierten Stadt Neubrandenburg organisiert der Seniorenbüro e.V./ Mehrgenerationenhaus auch im Rahmen des bundesweiten Programms „Menschen helfen Menschen“ Treffen mit Neuankömmlingen und ehrenamtlich Engagierten, die sich in unterschiedlichen Bereichen des Alltags helfen und damit das Verständnis füreinander fördern. Beim gemeinsamen Kochen, der Gestaltung von Feiern vor Ort, der Organisation von alltags-relevanten Dingen und weitreichender familiärer Unterstützung entstehen willkommene Kontakte.

Eine gute Gelegenheit das Miteinander zu stärken war das diesjährige Sommerfest am 14.07.2017. Eine besondere Aktion war das Einüben von Tänzen unter der Anleitung einer ehrenamtlichen engagierten, ausgebildeten Senior-Trainerin in der nachberuflichen Phase. Tänze und Musik verbinden Kulturen, gemeinsam erlebte Freude fördert die Verständigung und bildet Vertrauen. Höhepunkt der Tänze war zweifellos der international viel getanzte Shaddup, der schon Wochen vorher  einstudiert worden ist. Für ein optisches Highlight sorgten Tücher in Regenbogenfarben, die die Völkerverbindung symbolisierten und für gute Stimmung bei den vielen Teilnehmern sorgten.

 

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Top