Neues für die engagierte Stadt

Fortbildungsangebot im Rahmen des Programms Engagierte Stadt

Während der Strategietage in diesem Jahr wurden die BeraterInnen der Akademie für Ehrenamtlichkeit vielfach gefragt: “Wie machen das denn die anderen Städte?”
Um ein aktives Lernnetzwerk zu schaffen und das Potenzial des Lernens aus der Praxis zu nutzen, haben wir gemeinsam mit Ihnen ein Fortbildungsangebot entwickelt. Das Seminarprogramm ist nun an den Start gegangen!
 Informationen rund um das Angebot wie auch den Link zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.engagiertestadt.de/anmeldung/

An den kostenlosen Fortbildungen können alle NetzwerkpartnerInnen Ihrer Engagierten Stadt teilnehmen. Bitte leiten Sie das Programm weiter, damit möglichst viele Engagierte StädterInnen das Angebot nutzen können.

Im November und Dezember starten die ersten Fortbildungen im Bereich Finanzierung und Kooperationen. Bereits am 15. November findet das Webinar „Mit kleinem Budget ein wirksames Marketing für die Engagierte Stadt betreiben“ mit Alexander von Fintel (Wilhelmshaven) statt (Hier geht es zur Anmeldung).

Als weitere Angebote folgen:

  • 28.11.2018: Webinar „Nachhaltige Finanzierungsmodelle für meine Engagierte Stadt entwickeln“ mit Tim Becker (VG Daun) und Kai Fischer (Mission-Based Consulting)
  • 4.12.2018: Workshop „Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft: Für nachhaltige Kooperationen und Mitwirkung im Netzwerk der Engagierten Stadt“ mit Alfred Riermeier (Kaufbeuren) und Christina Richtmann (Neu-Ulm) in Neu-Ulm
  • 5.12.2018: Workshop „Lokale Wirtschaft gewinnen: Für nachhaltige Kooperationen und Mitwirkung im Netzwerk der Engagierten Stadt“ mit Rainer Howestädt (Bocholt) und André Koch-Engelmann (UPJ e.V.) in Hamburg
  • 7.12.2018: Workshop „Trisektorale Netzwerkarbeit gestalten: Erfolgsfaktoren und Stolpersteine“ mit Marion Zosel-Mohr (Stendal) und Lilian Schwalb (BBE) in Berlin
  • 12.12.2018: Blended Learning Tandemlernen: Kurze Einführung und Vermittlung von TandempartnerInnen passend zu fachlichen Fragen und Austauschbedarf 
mit Rosa Hoppe (Akademie für Ehrenamtlichkeit)

In allen Fortbildungen und Online-Kursen erwartet Sie ein Mix aus Fach- und Praxisimpulsen. Sie können sich mit Teilnehmenden aus anderen Engagierten Städten beraten und planen, wie Sie die vermittelten Inhalte auf Ihre konkrete Situation in der Engagierten Stadt anwenden.

Sie möchten sich mit KollegInnen zu spezifischen Themen austauschen oder suchen einen informellen Rahmen für Fragen aus dem Alltagsgeschäft der Engagierten Stadt? Sie möchten Ihre gute Praxis an andere interessierte Städte weitergeben? Dann empfehlen wir Ihnen das Tandemlernen. Eine Kollegin aus der Akademie für Ehrenamtlichkeit führt in das Format ein, unterestützt beim Finden des passenden Tandempartners und begleitet Sie bei Fragen.

Für Rückfragen stehen Ihnen Kristin Reichel (reichel@ehrenamt.de) und Johannes Rüss (ruess@ehrenamt.de) von der Akademie für Ehrenamtlichkeit zur Verfügung.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.