Neues für die engagierte Stadt

Die Schwerter Freiwilligenakademie

1Mit einem von insgesamt 14 Angeboten startete  die Schwerter Freiwilligenakademie 2016 im Februar mit 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Das Thema Versicherungsschutz wurde nach einer Bedarfsabfrage ebenso wie die Angebote zur interkulturellen Kompetenz und zum Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen von den Schwerter Freiwilligen des sehr aktiven Arbeitskreises Asyl gewünscht. Aber nicht nur die Freiwilligenarbeit mit geflüchteten Menschen steht im  Fokus des Programms. Angebote zur Nachbarschaftsentwicklung, Perspektivcoaching für Initiativen und Vereine oder auch die individuelle Beratung in schwierigen Situationen gehören zum Programm, das sich über das ganze Jahr erstreckt.

Ein Dauerangebot ist der monatliche Treffpunkt für bürgerschaftlich Engagierte, der zur Vernetzung und zum Austausch dient und im Oktober präsentiert eine stadtweite Vernetzungskonferenz die ersten Ergebnisse der Umsetzung des Förderprogramms Engagierten Stadt. Der Entwicklungsprozess Bürgerkommune, die Einrichtung einer zentralen Anlaufstelle und die Homepage mit allen Informationen und Angeboten zum Bürgerengagement sollen dort vorgestellt und diskutiert werden.

Von Anke Skupin, Kultur- und Weiterbildungsbetrieb Schwerte.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Top