Das hilft der engagierten Stadt

Das Wort Kooperation kommt aus dem Lateinischen und heißt „Zusammenwirken“. Eine Kooperation ist eine organsierte Form der Zusammenarbeit. Kooperationen bündeln Wissen und finanzielle Ressourcen. So lassen sich Ziele erreichen, die ohne das Zusammenwirken verschiedener Partner nicht erreicht werden können. Es gibt Regeln, die die Art der Zusammenarbeit und die Höhe und Art der Ressourcen festlegen. Diese werden oft in einer Kooperationsvereinbarung schriftlich festgehalten. Wenn eine Kooperation gelingen soll, sind häufig Struktur und Planungsgeschick gefordert, um die verschiedenen Interessen und knappen Zeitbudgets der Beteiligten unter einen Hut zu bekommen. Wichtig bei einer Kooperation ist, dass sie zum Nutzen aller Beteiligten ist – das ist das Geheimnis ihres Erfolges und führt zur gewünschten Wirkung bei den Engagierten Städten.

Hohe Börde: Ein Fest des Miteinanders der Vereine mit lokaler Wirtschaft

Ein Miteinander zu beiderseitigem Vorteil gelang dem Freiwilligenzentrum „engagierte hohe börde“ und der Werbegemeinschaft des Einkaufscenters „Elbepark“. Die „engagagierte hohe börde“ organisierte zum 25-jährigen Jubiläum des Elbeparks einen Tag der […] „Hohe Börde: Ein Fest des Miteinanders der Vereine mit lokaler Wirtschaft“ weiterlesen

Einstimmiger Ratsbeschluss -Schwerte auf dem Weg zur Bürgerkommune

Schwerte marschiert über ein neun Punkte Papier zur Bürgerkommune. Seit Ende 2015, mit Beginn des Förderprogramms Engagierte Stadt arbeitet die Entwicklungsgruppe Bürgerkommune, besetzt aus Vertreter*innen des Bürgerengagements, der Politik, der […] „Einstimmiger Ratsbeschluss -Schwerte auf dem Weg zur Bürgerkommune“ weiterlesen

Fortbildungsangebot im Rahmen des Programms Engagierte Stadt

Während der Strategietage in diesem Jahr wurden die BeraterInnen der Akademie für Ehrenamtlichkeit vielfach gefragt: “Wie machen das denn die anderen Städte?” Um ein aktives Lernnetzwerk zu schaffen und das […] „Fortbildungsangebot im Rahmen des Programms Engagierte Stadt“ weiterlesen

Bundesministerin Giffey besucht die Engagierte Stadt Zwickau

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat im Rahmen ihrer Sommerreise Zwickau besucht. Der Besuch im Mehrgenerationenhaus Zwickau bot Ministerin Giffey die Möglichkeit, aus erster Hand zu erfahren, wie das Programm die Voraussetzungen […] „Bundesministerin Giffey besucht die Engagierte Stadt Zwickau“ weiterlesen

Anfang Sept geht es los: Engagiert in Flensburg – Basisschulung für (zukünftige) Engagierte

Beim „Forum Nachhaltig Engagiert in Flensburg“ wurde die Idee diskutiert, eine Basisschulung für (zukünftige) Engagierte zu entwickeln und anzubieten. Eine Gruppe von Organisationen, die das ehrenamtliche Engagement in unserer Stadt […] „Anfang Sept geht es los: Engagiert in Flensburg – Basisschulung für (zukünftige) Engagierte“ weiterlesen

Kümmerer, Brückenbauer und Grenzgänger – Regionaler Mittler für Unternehmenskooperationen werden

Sie haben schon länger die Idee, eine Mittlertätigkeit für Unternehmenskooperationen zu übernehmen und tragen sich mit dem Gedanken, den Weg eines Intermediären einzuschlagen und aktiv Brücken zwischen Wirtschaft, Staat und […] „Kümmerer, Brückenbauer und Grenzgänger – Regionaler Mittler für Unternehmenskooperationen werden“ weiterlesen