Das bewegt die engagierte Stadt

Zahlreiche Menschen fühlen sich machtlos und sind grundsätzlich misstrauisch gegenüber ‚den Entscheidern‘. Dabei sind ihre Kompetenz und ihre Erfahrung gefragt! Im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Verwaltung können Bürger sich – für alle Seiten gewinnbringend – in Entscheidungsprozesse vor Ort einbringen. Damit dies gelingt, müssen wir Wege für einen Austausch auf Augenhöhe finden, sie für alle Beteiligten gut sichtbar ausschildern und kontinuierlich ausbauen. Gelingt eine bürgerschaftliche Mitverantwortung, ist dies die Grundlage für eine lebendige Demokratie.

In Engagierten Städten finden wir Bürger, Politiker, Wirtschafts- und Verwaltungsvertreter, die Entscheidungen gemeinsam treffen. Alle übernehmen Mitverantwortung für die erzielten Ergebnisse.

openTransfer Akademie Webinar: Gesellschaftlicher Zusammenhalt – wie gelingt Engagement?

Andreas Grau (Bertelsmann Stiftung) stellt in dem Webinar zunächst die Dimensionen gesellschaftlichen Zusammenhalts vor. Im Anschluss präsentiert er Projekte, die sich erfolgreich für eine höhere Akzeptanz von Diversität einsetzen und […] „openTransfer Akademie Webinar: Gesellschaftlicher Zusammenhalt – wie gelingt Engagement?“ weiterlesen

Fachwerkstatt »Demokratie und Beteiligung in ländlichen Räumen stärken«

Am 17. und 18. Oktober 2019 findet im Landkreis Göttingen die dritte Fachwerkstatt von BBE und Deutscher Vernetzungsstelle Ländliche Räume in Form eines Barcamps statt. Ziel ist die Vernetzung von […] „Fachwerkstatt »Demokratie und Beteiligung in ländlichen Räumen stärken«“ weiterlesen

Die Engagierte Stadt Illingen auch Engagiert gegen Müll

Am 3. August wurde 80 Jahre Freibad „Sonnenborn“ gefeiert, ein großer Spaß übrigens bei freiem Eintritt für die ganze Familie. Dass sauberes Wasser aber keine Selbstverständlichkeit ist, wird oft vergessen. Deshalb […] „Die Engagierte Stadt Illingen auch Engagiert gegen Müll“ weiterlesen