Das bewegt die engagierte Stadt

Zahlreiche Menschen fühlen sich machtlos und sind grundsätzlich misstrauisch gegenüber ‚den Entscheidern‘. Dabei sind ihre Kompetenz und ihre Erfahrung gefragt! Im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Verwaltung können Bürger sich – für alle Seiten gewinnbringend – in Entscheidungsprozesse vor Ort einbringen. Damit dies gelingt, müssen wir Wege für einen Austausch auf Augenhöhe finden, sie für alle Beteiligten gut sichtbar ausschildern und kontinuierlich ausbauen. Gelingt eine bürgerschaftliche Mitverantwortung, ist dies die Grundlage für eine lebendige Demokratie.

In Engagierten Städten finden wir Bürger, Politiker, Wirtschafts- und Verwaltungsvertreter, die Entscheidungen gemeinsam treffen. Alle übernehmen Mitverantwortung für die erzielten Ergebnisse.

Gemeinwesen der Zukunft: Schwerte auf dem Weg zur Bürgerkommune

Das freiwillige Engagement der Einwohnerinnen und Einwohner stärken und zugleich die Bürgerbeteiligung vor Ort entwickeln: in Schwerte machen sich Akteure aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft gemeinsam stark für eine […] „Gemeinwesen der Zukunft: Schwerte auf dem Weg zur Bürgerkommune“ weiterlesen

All together now! Wie Bürgerbeteiligung und Engagement vor Ort gelingen kann

Stellen Sie sich vor, engagierte Menschen aus gemeinnützigen Organisationen, der kommunalen Politik und Verwaltung, der lokalen Wirtschaft und dem Ehrenamt treffen sich regelmäßig, um das bürgerschaftliche Engagement in ihrer Stadt […] „All together now! Wie Bürgerbeteiligung und Engagement vor Ort gelingen kann“ weiterlesen

Fördermittel: Stadt gemeinsam gestalten!

Die Nationale Stadtentwicklungspolitik, eine Gemeinschaftsinitiative von Bund, Ländern und Kommunen sucht nach innovativen Lösungen und neuen Modellen einer koproduktiven Stadt. In Pilotquartieren sollen partizipations- und gemeinwohlorientierte Projekte erprobt werden, um […] „Fördermittel: Stadt gemeinsam gestalten!“ weiterlesen