Das bewegt die engagierte Stadt

Viele Bürger möchten sich für Themen engagieren, die sie betreffen. Politik und Verwaltung fordern mehr Engagement von Bürgern. Dann passt doch alles – oder? Nicht ganz, denn Engagement braucht mehr als allgemeine Forderungen und den guten Willen Einzelner. Und es braucht mehr als vereinzelte, medienwirksame Aktionen. Um nicht gleich wieder zu verpuffen, braucht Engagement eine gemeinsame Strategie von Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft vor Ort. Alle Beteiligten arbeiten dabei auf Basis verbindlicher Absprachen an einem gemeinsam festgelegten Ziel.

In den Engagierten Städten finden wir solche Strukturen – flankiert von einer Kultur der Anerkennung und gegenseitigen Wertschätzung.

„Weihnachtsgans und Eier gegen Flyer“ – Die engagiertestadt Bocholt richtete zum zweiten Mal den „Marktplatz für Gute Geschäfte“ aus

Das konnte ja nur gut werden: Gemeinsam mit dem Netzwerk engagiertestadt Bocholt und einigen weiteren Kooperationspartnern wurde der 2. Marktplatz erfolgreich am 7.11.2019 durchgeführt. Gut 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter […] „„Weihnachtsgans und Eier gegen Flyer“ – Die engagiertestadt Bocholt richtete zum zweiten Mal den „Marktplatz für Gute Geschäfte“ aus“ weiterlesen

Neulandgewinnerinnen und Neulandgewinner gesucht!

Ausschreibung der 5. Förderrunde „Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort“ startet heute! Ab dem 16.11.2019 können sich Engagierte aus dem ländlichen Raum Ostdeutschlands für das Förderprogramm „Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort“ […] „Neulandgewinnerinnen und Neulandgewinner gesucht!“ weiterlesen

Erster Regionaler Ehrenamtskongress an der HNU liefert neue Impulse für Engagierte

Am 20. und 21. September 2019 fand an der Hochschule Neu-Ulm (HNU) der erste Regionale Ehrenamtskongress statt. Rund 100 Ehrenamtliche und Hauptamtliche, Engagierte und Interessierte erhielten in rund 20 Workshops […] „Erster Regionaler Ehrenamtskongress an der HNU liefert neue Impulse für Engagierte“ weiterlesen