Das bewegt die engagierte Stadt

„Ich kenne jemanden, der kann dir weiterhelfen.“ Was im privaten Alltag unter Freunden, Nachbarn und Bekannten häufig gut funktioniert, kann auch gesellschaftliche Entwicklungen entscheidend voranbringen: Netzwerke. Sie zu knüpfen, reicht allein jedoch nicht aus. Netzwerkarbeit, das heißt auch: Es müssen fortlaufend strategische Entscheidungen getroffen werden, zum Beispiel darüber, welches Ziel das jeweilige Netzwerk haben, wie groß es werden soll und welche Partner an welchen Stellen eingebunden werden sollen. Neben dem Aufbau der ‚Architektur‘ wollen wir zudem die organisatorischen Rahmenbedingungen schaffen, damit die Verbindungen zwischen den Partnern lebendig bleiben.

In und unter den Engagierten Städten finden wir selbstlernende Netzwerke – für die Arbeit vor Ort und den Austausch unter dem Dach der Engagierten Stadt.

Hohe Börde: Ein Fest des Miteinanders der Vereine mit lokaler Wirtschaft

Ein Miteinander zu beiderseitigem Vorteil gelang dem Freiwilligenzentrum „engagierte hohe börde“ und der Werbegemeinschaft des Einkaufscenters „Elbepark“. Die „engagagierte hohe börde“ organisierte zum 25-jährigen Jubiläum des Elbeparks einen Tag der […] „Hohe Börde: Ein Fest des Miteinanders der Vereine mit lokaler Wirtschaft“ weiterlesen

Einstimmiger Ratsbeschluss -Schwerte auf dem Weg zur Bürgerkommune

Schwerte marschiert über ein neun Punkte Papier zur Bürgerkommune. Seit Ende 2015, mit Beginn des Förderprogramms Engagierte Stadt arbeitet die Entwicklungsgruppe Bürgerkommune, besetzt aus Vertreter*innen des Bürgerengagements, der Politik, der […] „Einstimmiger Ratsbeschluss -Schwerte auf dem Weg zur Bürgerkommune“ weiterlesen

Fortbildungsangebot im Rahmen des Programms Engagierte Stadt

Während der Strategietage in diesem Jahr wurden die BeraterInnen der Akademie für Ehrenamtlichkeit vielfach gefragt: “Wie machen das denn die anderen Städte?”
Um ein aktives Lernnetzwerk zu schaffen und das Potenzial […] „Fortbildungsangebot im Rahmen des Programms Engagierte Stadt“ weiterlesen

Neustadt a. d. Aisch. Netzwerk „über Zaun und Grenze“ – eine Aktion HelferHerzen2018

Im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements (14.-23. September 2018) stimmten rund vier Millionen Kunden in den mehr als 1.950 dm-Märkten deutschlandweit über die Unterstützung von jeweils zwei lokalen Organisationen […] „Neustadt a. d. Aisch. Netzwerk „über Zaun und Grenze“ – eine Aktion HelferHerzen2018“ weiterlesen

Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Rheinfelden

Erstmalig beteiligte sich Rheinfelden an der bundesweiten Aktionswoche des bürgerschaftlichen Engagements, einer der größten Freiwilligenoffensiven in Deutschland. Verschiedene Aktionen und Veranstaltungen machten von Freitag, 14. September bis Sonntag, 23. September […] „Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Rheinfelden“ weiterlesen

Vereinsbefragung gestartet! – Neustadt a.d. Aisch wirbt für Nachbarschaftshilfe

Im Rahmen des Programms Engagierte Stadt wurden Mitte Oktober in bundesweit 47 Städten Vereine, Stiftungen und andere gemeinnützige Organisationen angeschrieben und darum gebeten sich an einer Online-Umfrage zum ehrenamtlichen Engagement […] „Vereinsbefragung gestartet! – Neustadt a.d. Aisch wirbt für Nachbarschaftshilfe“ weiterlesen

Irgendwas mit Internet: Engagementförderung und Digitalisierung in ländlichen Regionen

Digitalisierung gehört zu den Schlüsselbegriffen unserer Zeit. Ihr Einfluss erstreckt sich auf große Teile unseres Lebens und stellt vieles bisher Selbstverständliche auf den Prüfstand. Auch in unserer Arbeit und im […] „Irgendwas mit Internet: Engagementförderung und Digitalisierung in ländlichen Regionen“ weiterlesen