Das bewegt die engagierte Stadt

Dank unerwartet hohen Engagements konnten geflüchtete Menschen bereits in vielen Orten ein sicheres Zuhause finden. In den kommenden Monaten und Jahren geht es darum, deren langfristige und nachhaltige Integration sicherzustellen. Dazu wollen wir Strukturen, die sich bewährt haben, verstetigen und gleichzeitig Spielräume für flexibles Handeln erhalten. Neben systematischen Bestandsaufnahmen und Bedarfsanalysen brauchen wir dazu eine Strategie, die den kontinuierlichen Austausch der unterschiedlichen Akteure vor Ort sicherstellt – ohne die ohnehin meist knappen personellen und finanziellen Ressourcen zahlreicher Kommunen zu überlasten.

In den Engagierten Städten finden wir stabile Organisationsstrukturen für ein gesellschaftlich breites Engagement, das sich für eine langfristige Integration aller Menschen vor Ort einsetzt.

Studie: Freiwillig Engagierte für die Integration von Geflüchteten notwendig

Jeder vierte Geflüchtete, der seit 2015 nach Deutschland gekommen ist, hat inzwischen einen Job. Freiwillig engagierte Helfer unterstützen bei der Integration in den Arbeitsmarkt. Diese Hilfe könnten die Agentur für […] „Studie: Freiwillig Engagierte für die Integration von Geflüchteten notwendig“ weiterlesen

Bundesministerin Giffey besucht die Engagierte Stadt Zwickau

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat im Rahmen ihrer Sommerreise Zwickau besucht. Der Besuch im Mehrgenerationenhaus Zwickau bot Ministerin Giffey die Möglichkeit, aus erster Hand zu erfahren, wie das Programm die Voraussetzungen […] „Bundesministerin Giffey besucht die Engagierte Stadt Zwickau“ weiterlesen

Kennen Sie schon den Fonds „Auf Augenhöhe“?

Der Fonds „Auf Augenhöhe“ unterstützt ehrenamtliches Engagement für Geflüchtete und Angekommene. Nach einer erfolgreichen Pilotphase steht der Fonds „Auf Augenhöhe“ allen Gütesiegel-Bürgerstiftungen und ihren Partnerorganisationen offen, die sich für Integration, […] „Kennen Sie schon den Fonds „Auf Augenhöhe“?“ weiterlesen

Multifunktionaler Raum im Zentrum Herzbergs: Begegnung, Beratung, Ideenschmiede

Es ist Donnerstagabend: Erzähl-Café im sog. „Laden“ der Engagierten Stadt Herzberg. 14 Personen sitzen am runden Tisch zusammen. In der Mitte stehen selbstgemachte Köstlichkeiten wie Falafel, Bärlauchbutter und Himbeermarmelade sowie […] „Multifunktionaler Raum im Zentrum Herzbergs: Begegnung, Beratung, Ideenschmiede“ weiterlesen

Transferforum: Wie Zusammenarbeit in der Kommune Integration ermöglicht

Die Integration junger Geflüchteter ist eine gemeinschaftliche Aufgabe: Verantwortliche der kommunalen Verwaltungen, freie Träger, Vereine, Selbstorganisationen von Migrantinnen und Migranten und Akteure der Wirtschaft müssen an einem Strang ziehen, damit […] „Transferforum: Wie Zusammenarbeit in der Kommune Integration ermöglicht“ weiterlesen