Neues für die engagierte Stadt

Körber-Partnertag in Ahrensburg

 

Partnertag_BlogAm 04. Februar trafen sich die Projektverantwortlichen aus sieben Städten zum ersten regionalen „Körber-Partnertag Engagierte Stadt“ – die Körber-Stiftung als einer der Förderpartner begleitet die norddeutschen Teilnehmer. Aus Buchholz, Elmshorn, Flensburg, Lilienthal, Ribnitz-Damgarten und Wilhelmshaven waren die „Engagierten“ angereist – die Aktiven der „Engagierte Stadt“ Ahrensburg waren Gastgeber im Peter-Rantzau-Haus. Zum Auftakt der Arbeitstagung begrüßte die zweite Bürgermeisterin Frau Behr im Namen der Stadt Ahrensburg die Gäste. Sie führte aus, dass sie aus eigener Erfahrung wisse, was jahrelanger ehrenamtlicher Einsatz bedeute und bewirken könne.

Neue nachhaltige Engagementlandschaften zu etablieren hat sich das Förderprogramm „Engagierte Stadt“ auf die Fahnen geschrieben. Über diese Ausgangssituation tauschten sich die überzeugten Netzwerker aus den sieben Städten und die Begleiter des Projektes von der Körber-Stiftung unter der Moderation von Anita Hüseman aus. Als Fallstudie zum Lernen am Modell diente das Ahrensburger Projekt. Alle Beteiligten dieser Arbeitstagung empfanden die Rundum-Betrachtung des Themas Vernetzung als hilfreich und wünschten sich eine Fortsetzung des Informations- und Beratungsprozesses. Ein neues Netzwerk hat sich gefunden, um sich bei der vielseitigen Aufgabenstellung in den kommenden Jahren gegenseitig zu unterstützen.

Von Anne-Rose Sieland, AWO Ahrensburg e.V.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Top