Neues für die engagierte Stadt

Engagierte Städte-Austausch in Rheinfelden

Bei schönstem Herbstwetter begrüßten wir am 12. Oktober eine Delegation aus der Engagierten Stadt Titisee-Neustadt. Frau Detering, Frau Kranzfelder und Herr Kranzfelder kamen zum Gegenbesuch, den wir im Frühsommer bei unserem Besuch im Schwarzwald vereinbart hatten. Wir begannen mit einer  Stadtrundfahrt, verweilten kurz am Rhein mit Blick zu unserer schönen Schwesterstadt in der Schweiz, besuchten wichtige Kooperationspartner und gingen anschließend in unseren Bürgertreffpunkt Gambrinus im alten Rathaus. Dort tauschten wir uns bei Kaffee und Kuchen über den jeweiligen aktuellen Stand unserer Arbeit in der Engagierten Stadt aus.

v.l.n.r: Frau Detering, Herr Schmidt, Frau Kranzfelder, Herr Kranzfelder, Frau Spada

Wie wir finden sind beide Städte gut aufgestellt und haben jeweils ihrer Möglichkeit entsprechend schon einiges auf die Beine gestellt. In Rheinfelden werden wir mit einer Beteiligungswerkstatt am 12. November die Themen Netzwerk, Anerkennungskultur und Vereinbarkeit von Ehrenamt und Beruf vertiefen; in Titisee-Neustadt wird die Vernetzungsplattform weiterentwickelt. Wir danken Frau Detering, Frau Kranzfelder und Herrn Kranzfelder recht herzlich für ihren Besuch und freuen uns auf einen weiteren Austausch!

Von Stefanie Franosz & Larissa Spada & Günther Schmidt, Engagierte Stadt in Rheinfelden

v.l.n.r: Frau Franosz, Herr Schmidt, Frau Detering, Frau Kranzfelder, Herr Kranzfelder

 

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Top