Das bewegt die engagierte Stadt

Mehr generationsübergreifendes Engagement! Politiker wünschen es sich, Initiativen und Verbände entwickeln entsprechende Projekte. Warum eigentlich? Klar: Wir müssen uns mit den anstehenden Veränderungen im gesellschaftlichen Altersgefüge auseinandersetzen. Wir wollen uns aber nicht darauf beschränken, den gemeinsamen Alltag möglichst effizient zu organisieren. Wir wollen Wege finden, wie Menschen jeden Alters gemeinsam die Zukunft der Gesellschaft aktiv mitgestalten können. Dazu brauchen wir Visionen von einem generationsübergreifenden Miteinander, engagierte Menschen, die sich für diese Vision stark machen und langfristige Strategien, wie aus unseren Visionen gesellschaftliches Leben wird.

In den Engagierten Städten finden wir solche Menschen. Sie sind die Voraussetzung dafür, dass unsere Gesellschaft langfristig aktiv und beweglich bleibt – unabhängig von ihrem Altersdurchschnitt.

Neustadt (a.d. Aisch): 101 Ideen für vergnügliche und generationsübergreifende Angebote vorgestellt

Empathie und Erfindergeist sind notwendig, wenn man Nachmittage so gestalten will, dass sie sowohl für Alt als auch Jung anregend und anziehend sind. Das Netzwerk „über Zaun und Grenze des […] „Neustadt (a.d. Aisch): 101 Ideen für vergnügliche und generationsübergreifende Angebote vorgestellt“ weiterlesen

neues Förderprogramm: MITWIRKEN

Inhalt von www.youtube.com anzeigen Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen Inhalt von www.youtube.com immer anzeigen „MITWIRKEN – Das Hertie-Förderprogramm für gelebte Demokratie“ direkt öffnen MITWIRKEN ist das neue […] „neues Förderprogramm: MITWIRKEN“ weiterlesen

Ebersbach-Neugersdorf: 30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit

Im Rahmen von 30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit hat die Engagierte Stadt Ebersbach Neugersdorf vier interessante Veranstaltungen auf die Beine gestellt: der Ferientag, die ZeitzeugInnen im Erzählcafé, die […] „Ebersbach-Neugersdorf: 30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit“ weiterlesen

Beitrag der „Engagierten Stadt“ beim Landesfachtag in Mecklenburg-Vorpommern

Von der „Engagierten Stadt“ kann man lernen: Juliane Hecht-Pautzke aus der Engagierten Stadt Ribnitz-Damgarten und Johanna Eisenhardt, Programm Managerin im Programmbüro der Körber-Stiftung, werden am 17. Dezember 2019 beim Landesfachtag […] „Beitrag der „Engagierten Stadt“ beim Landesfachtag in Mecklenburg-Vorpommern“ weiterlesen

Gemeinsam engagiert für die Zukunft – wie Bürger und Kommunen den demografischen Wandel gestalten

Unsere Gesellschaft altert, schrumpft und wird durch Zuwanderung heterogener. Wir werden – so eine häufig zitierte Formel – weniger, älter und bunter. Der demografische Wandel bringt vielfältige Herausforderungen auf den […] „Gemeinsam engagiert für die Zukunft – wie Bürger und Kommunen den demografischen Wandel gestalten“ weiterlesen

Bundesfamilienministerin Giffey besucht die Engagierte Stadt Radebeul

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat die Engagierte Stadt Radebeul besucht, die als eine von 50 Städten am bundesweiten Netzwerkprogramm »Engagierte Stadt« teilnimmt. Ziel des Programms, das vom BMFSFJ, der Körber-Stiftung und […] „Bundesfamilienministerin Giffey besucht die Engagierte Stadt Radebeul“ weiterlesen

Stadtlabor demografische Zukunftschancen

Nach einem erfolgreichen ersten Durchgang des „Stadtlabors“ will die Körber-Stiftung erneut Gestalterinnen und Gestalter aus der Verwaltung bei ihrem Weg in die altersfreundliche Kommune unterstützen. Bürgermeister und Bürgermeisterinnen oder von ihnen vorgeschlagene Schlüsselpersonen, die in der […] „Stadtlabor demografische Zukunftschancen“ weiterlesen