Bad Sulza

Heinz-Jürgen Kronberg, Vereinsvorsitzender Heimatverein Gebstedt e.V.

Drei Fragen an

Heinz-Jürgen Kronberg

Was wollen Sie in Ihrer Stadt verändern?

Unsere Landgemeinde Stadt Bad Sulza ist ein ländliches und recht verstreutes Gebiet. So wie jedes Dorf seine Kirche hat, so hat es auch ihr Vereinsleben bzw. das der jeweiligen Dorfgemeinschaften. Wir wollen diesen autarken Charakter nicht beseitigen, aber wir möchten gerne eine verbindende Ebene zwischen den Ortschaften unserer Landgemeinde ergänzen. Über diese Ebene versprechen wir uns nicht nur eine interkommunale Kommunikation, sondern vor allem ein Austausch zu Best-Practise, zu gegenseitiger Unterstützung und Hilfe bis hin zu gemeinsamen Aktivitäten. Wir wollen die ehrenamtliche Tätigkeit in seinem Umfang und seiner grundlegenden Bedeutung für das Funktionieren unserer Gesellschaft mehr in das öffentliche Bewusstsein rücken, denn ohne diesen Kitt der Ehrenamtlichen würden sehr viele Aktionen und gemeinschaftliches Engagement nicht stattfinden.

Wer baut mit an Ihrer engagierten Stadt?

In erster Linie die ehrenamtlich Tätigen mit einem Bewusstsein der Honorierung ihrer Tätigkeit für die Gemeinschaft. Genauso aber auch die öffentliche Verwaltung, mit der vieles eng verzahnt stattfindet. Und schließlich hoffentlich auch Teile der Wirtschaft, denn florierendes gesellschaftliches Leben bestimmt den Grad der erlebten Lebensqualität. Dieser ist wiederum wichtiger Faktor für die Beurteilung eines spezifischen Standortes und Firmen fällt es leichter, Mitarbeiter*innen in eine Region mit hoher Lebensqualität zu werben als in eine triste Einöde. Schließlich und endlich wird uns die benachbarte Engagierte Stadt Apolda mit ihren Erfahrungen und Ressourcen uns beim Aufbau unserer eigenen Strukturen als Tandempartner behilflich sein.

Welche Unterstützung wünschen Sie sich?

In der Hoffnung, dass es uns gelingt, ehrenamtliches Engagement mit einer wesentlich höheren öffentlichen Wertschätzung zu versehen, hoffen wir auf eine wachsende Zahl an ehrenamtlich engagierten Bürger*innen. Die Verwaltung ist mit ihrer Unterstützung schon recht gut aufgestellt, aber ich würde mir von der Wirtschaft ein noch umfassenderes Engagement wünschen. Aus der Gemeinschaft mit anderen Engagierten Städten erhoffe ich mir Inspiration und Erfahrungen, einerseits um neue Ideen für unsere Region zu kreieren und andererseits Erfahrungen um nicht Fehler, für die andere schon ihr Lehrgeld bezahlt haben, bei uns zu wiederholen.
Bundesland: Thüringen
Einwohnerinnen und Einwohner: 10.263
Bevölkerungsdichte: Einwohner/km²
Heimatverein Gebstedt e.V.
info@heimatverein-gebstedt.de