Weißwasser

Manuela Thomas ist Geschäftsführerin des Sozialen Netzwerkes Lausitz.

Drei Fragen an

Manuela Thomas

Was wollen Sie in Ihrer Stadt verändern?

Verändern müssen wir unsere Stadt nicht – vor allem nicht die Vielzahl an engagierten Akteuren. Was wir brauchen, ist eine ganzheitliche Engagementstrategie, die über isolierte Projekt- und Vereinsförderungen hinausgeht und nachhaltig wirkt. Vision ist eine Anlauf- und Vernetzungsstelle für gesellschaftlich gestaltete Engagements, die Angebote und Zielgruppen aller Träger zusammenfasst und koordiniert, vermittelt, begleitet und qualifiziert.

Welche Unterstützung wünschen Sie sich?

In der Startphase wünschen wir uns natürlich eine jede Menge ideellen Input und kreative Menschen, die eine Engagementstrategie gestalten und mit Leben füllen wollen. Wir brauchen "Macherinnen und Macher" sowohl auf individueller als auch institutioneller Ebene, die keine Scheu vor neuen Wegen haben und die verstehen, dass nur ein gemeinsamer Weg eine »engagierte Stadt« ausmachen kann.

Wie können Bürgerinnen und Bürger sich in Ihrer Stadt einbringen?

Die Einsatzfelder sind vielfältig: individuelle Begleitung und Begleitung von Gruppeninitiativen für alte und hilfebedürftige Menschen, Anpacken bei Stadtfesten, Austausch von Sach- und Kernkompetenzen, u.v.m. Engagement-Lotsen aus der Bürgerschaft können als Multiplikatoren und "Coaches" für regionale Engagements tätig werden und am einheitlichen Leitfaden für regionale Engagements basisnah mitarbeiten. Je nach Interessenlage werden Handlungsoptionen aufgezeigt, sich in gesellschaftliche Prozesse einzubringen.
Bundesland: Sachsen
Einwohnerinnen und Einwohner: 17.288
Bevölkerungsdichte: 273 Einwohner/km²
Bevölkerungsentwicklung bis 2030: - 23,3 %
Durchschnittsalter: 50,3
Verfügbares Einkommen: 15.003 €/Einwohner
Vereine: 184
Unternehmen: 11.123
Webpräsenz: www.weisswasser.de
Soziales Netzwerk Lausitz gemeinnützige GmbH
Quellenangabe
Einwohnerinnen und Einwohner: Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamtes, Gebietsstand: 31.12.2014. Bevölkerungsdichte: Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamts, Gebietsstand: 31.12.2014. Bevölkerungsentwicklung bis 2030: Wegweiser Kommune (Bertelsmann Stiftung). Durchschnittsalter: Wegweiser Kommune (Bertelsmann Stiftung). Verfügbares Einkommen je Einwohner/in: Kreiszahlen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, Ausgabe 2012. Die Zahlen gelten jeweils für den Landkreis bzw. die kreisfreie Stadt. Anzahl der Vereine: Registerportal der Länder; in Einzelfällen Angaben seitens der Kommunen. Anzahl der Unternehmen: Unternehmensregister-System 95. Stand: 31.12.2012. Die Zahlen beziehen sich auf den jeweiligen Kreis bzw. die kreisfreie Stadt.

wenn die Füße qualmen

Die Engagierte Stadt Weißwasser vereint die Engagierten, die regionale Wirtschaft und die städtische Verwaltung. Die Realität ist: Alle in einen (Engagement-)Takt zu bringen, ist eine große Aufgabe, die an manchen Stellen gelingt und an anderen stolpert. Wie im echten Leben – nicht nur auf der Tanzfläche.

Weißwasser1Umso stolzer sind wir darauf, was unserer Stadt auf dem Parkett des Engagements gelungen ist. Ein Vorbereitungsteam aus 28 ehrenamtlich Aktiven sowie Vereins- und Unternehmensvertretern haben in den vergangenen Monaten einen Engagement- und Nachbarschaftstanz auf die Beine gestellt, der es in sich hatte. Die grandiose Stimmung an dem Nachmittag und die vielen gesetzten Leuchttürme für Einsatzmöglichkeiten in unserer Stadt waren das Eine; Das Andere und gleichzeitig Wichtigste, warum so ein Nachmittag überhaupt möglich wurde: Nämlich, „[…] durch das Engagement einer ganzen Stadt, die zusammenhält, sammelt, eigene Erlebnisse baut und mit anpackt“, wie es der Schirmherr der Engagierten Stadt Weißwasser und Oberbürgermeister Torsten Pötzsch bei seiner Eröffnungsrede treffend auf den Punkt brachte.

Weißwasser2Fazit: Wie gelingt es nun, dass sich niemand auf die Füße tritt und die Vielfalt zusammen tanzt? Was braucht die gelingende Kooperation, zwischen Menschen und Interessengruppen, die verschiedener nicht sein können?  Viel Takt, ein gemeinsames Ziel, das verständliche Anliegen, nichts Kryptisches, nichts Theoretisches, einfach etwas, worin sich jeder einbringen kann! Der Jugendverein, der für die Gäste da ist; der lokale Bäcker, der den Kuchen sponsert; die ehrenamtlich Engagierten, die den Kaffee kochen; die Seniorenvertretungen, die für Ordnung sorgen; der Oberbürgermeister, der bürokratische Hürden entwirrt und sich für den Eröffnungstanz her gibt.… – eben die Engagierte Stadt Weißwasser.

Veranstalter war der Verein „Garage – Orte der Soziokultur“ in Kooperation mit dem Sozialen Netzwerk Lausitz, dem Stadtverein Weißwasser und natürlich allen Aktiven in unserer Engagierten Stadt.

 

Weißwasser veranstaltet Workshop „Öffentlichkeitsarbeit für soziale Themen“

Weißwasser2Die Engagierte Stadt Weißwasser weiß um die Bedeutung und Wichtigkeit einer guten Vernetzung nach innen sowie einer gelungenen Öffentlichkeitsarbeit nach außen. Nur so können die über 120 Vereine und sozialen Initiativen in Weißwasser mehr Menschen und Fürsprecher für ihre Themen erreichen.

Mit diesem Wissen versuchen wir nun das, was wir im Prozess lernen weiter zu geben und die Methodik des Programmbüros der Engagierten Stadt dabei aufzugreifen.

Weißwasser3Bei unserem Workshop „Öffentlichkeitsarbeit für soziale Themen“ nahmen wir uns Uwe Amrhein als Vorbild, kombinierten das Erlernte aus den Webinaren mit eigenen Erfahrungen im regionalen Kontext und los ging es: 18 Vertreter sozialer Organisationen, Vereine und Selbsthilfegruppen folgten unserer Einladung. Gemeinsam erarbeiteten und übten wir, wie wir unsere individuellen Themen kommunizieren, wen wir mit Öffentlichkeitsarbeit erreichen können und wie das gelingt, was eine erfolgreiche Pressearbeit aus macht und wie eine Pressemitteilung richtig gestaltet werden kann.

Der Wunsch der Teilnehmer nach dem Tagesworkshop: Mehr davon. Besonders die Themen Kommunikation, kreatives Schreiben und die Gestaltung von Werbemittel sind die „Renner“ auf der Wunschliste. Es wird dann wohl einen neuen und nachhaltigen Schwerpunkt geben in der Engagierten Stadt Weißwasser. Irgendwann vielleicht auch als begleitender Finanzierungsbestandteil?! Denn wo es Geld dafür gibt, verraten wir unseren Interessierten auch. :-)

Top