Holzkirchen

Frank-W. Strathmann ist Vositzender des Stiftungsvorstandes der Bürgerstiftung Holzkirchen.

Drei Fragen an

Dr. Frank-W. Strathmann

Was wollen Sie in Ihrer Stadt verändern?

Das bereits vorhandene, sehr vielfältige Engagement der Holzkirchner Bürgerinnen und Bürger – allein oder in Gruppen, Initiativen und Vereinen – soll nachhaltig vernetzt und deutlich gesteigert werden. Begleitend sollen das Angebotsspektrum im Bereich des Bürgerschaftlichen Engagement sowie die Qualität und die Quantität der Beratungsangebote und der "vernetzten Aktivitäten" effizient ausgebaut werden.

Wer baut mit an Ihrer engagierten Stadt?

In der Steuerungsgruppe des aufzubauenden "Holzkirchner Netzwerkes für Bürgerschaftliches Engagement" wirken die Bürgerstiftung Holzkirchen, das Forum Inklusion, die Integrationsbeauftragten, der Seniorenbeauftragte, der Helferkreis Asyl sowie die Referentinnen für Bürgerbeteiligung und Standortmarketing der Marktgemeinde Holzkirchen mit. Darüber hinaus beteiligen sich viele andere Initiativen, Vereine und Einzelpersonen am Aufbau der Netzwerkstrukturen und an der Durchführung der geplanten Aktionslinien.

Wie können Bürgerinnen und Bürger sich in Ihrer Stadt einbringen?

Der Projektbeginn im Herbst 2015 soll mit einem multi-medialen Auftakt starten. Eine Marketingkampagne mit Plakaten, Flyern und Presseberichten sowie Social-Media-Aktivitäten sollen unter dem Slogan "Holzkirchen engagiert" (www.holzkirchen-engagiert.de) implementiert werden. Insbesondere über die Konzeptbausteine "Treffpunkt BürgerMitte" und "Freiwilligen-Agentur" können sich dann interessierte Bürgerinnen und Bürger in sehr vielen Aktionsbereichen engagieren.
Bundesland: Bayern
Einwohnerinnen und Einwohner: 15.804
Bevölkerungsdichte: 328 Einwohner/km²
Bevölkerungsentwicklung bis 2030: + 8,2 %
Durchschnittsalter: 42,1
Verfügbares Einkommen: 23.340 €/Einwohner
Vereine: 117
Unternehmen: 7.626
Webpräsenz: www.holzkirchen.de
Bürgerstiftung Holzkirchen
Quellenangabe
Einwohnerinnen und Einwohner: Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamtes, Gebietsstand: 31.12.2014. Bevölkerungsdichte: Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamts, Gebietsstand: 31.12.2014. Bevölkerungsentwicklung bis 2030: Wegweiser Kommune (Bertelsmann Stiftung). Durchschnittsalter: Wegweiser Kommune (Bertelsmann Stiftung). Verfügbares Einkommen je Einwohner/in: Kreiszahlen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, Ausgabe 2012. Die Zahlen gelten jeweils für den Landkreis bzw. die kreisfreie Stadt. Anzahl der Vereine: Registerportal der Länder; in Einzelfällen Angaben seitens der Kommunen. Anzahl der Unternehmen: Unternehmensregister-System 95. Stand: 31.12.2012. Die Zahlen beziehen sich auf den jeweiligen Kreis bzw. die kreisfreie Stadt.