Gersthofen

Gabriele Opas ist Projektkoordinatorin des Freiwilligen-Zentrum Gersthofen

Drei Fragen an

Gabriele Opas

Was wollen Sie in Ihrer Stadt verändern?

Gemeinsam mit Stadt, Wirtschaft und Bürgerschaft wollen wir eine Engagementstrategie für die Stadt Gersthofen entwickeln. Geplante Schwerpunkte sind – neben dem Aufbau eines Freiwilligen-Zentrums – die Unterstützung der Vereine, die Integration von Flüchtlingen und der Erhalt der Generationen- und Vereinsvielfalt in Gersthofen.

Wer baut mit an Ihrer engagierten Stadt?

Partner in der Engagierten Stadt Gersthofen sind die Stadtverwaltung und das aufzubauende Freiwilligen-Zentrum Gersthofen. Wichtig sind außerdem die Arbeitsgemeinschaft der lokalen Vereine, die Familienstation, Helferkreise für Asylbewerberinnen und Asylbewerber und natürlich unsere Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Kompetenz und ihrem Engagement.

Wie können Bürgerinnen und Bürger sich in Ihrer Stadt einbringen?

Bürgerinnen und Bürger bringen sich weiterhin mit ihrem freiwilligen Engagement ein, sollen aber auch neues Engagement entdecken. Sie werden an den vielfältigen Diskussionen beteiligt, bringen Wünsche und Ideen ein – sind gemeinsam mit Stadt und Wirtschaft aber auch in der langfristigen Umsetzung der Engagementstrategie aktiv.
Bundesland: Bayern
Einwohnerinnen und Einwohner: 21.311
Bevölkerungsdichte: 627 Einwohner/km²
Bevölkerungsentwicklung bis 2030: + 10,5 %
Durchschnittsalter: 43,3
Verfügbares Einkommen: 20.051 €/Einwohner
Vereine: 91
Unternehmen: 11.733
Webpräsenz: www.gershofen.de
Freiwilligen-Zentrum Augsburg gGmbH - FZ Gersthofen
Quellenangabe
Einwohnerinnen und Einwohner: Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamtes, Gebietsstand: 31.12.2014. Bevölkerungsdichte: Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamts, Gebietsstand: 31.12.2014. Bevölkerungsentwicklung bis 2030: Wegweiser Kommune (Bertelsmann Stiftung). Durchschnittsalter: Wegweiser Kommune (Bertelsmann Stiftung). Verfügbares Einkommen je Einwohner/in: Kreiszahlen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, Ausgabe 2012. Die Zahlen gelten jeweils für den Landkreis bzw. die kreisfreie Stadt. Anzahl der Vereine: Registerportal der Länder; in Einzelfällen Angaben seitens der Kommunen. Anzahl der Unternehmen: Unternehmensregister-System 95. Stand: 31.12.2012. Die Zahlen beziehen sich auf den jeweiligen Kreis bzw. die kreisfreie Stadt.