Forst (Lausitz)

 

Kathleen Hubrich ist Stadtteilmanagerin der Engagierten Stadt Forst (Lausitz)

Drei Fragen an

Kathleen Hubrich

Was wollen Sie in Ihrer Stadt verändern?

Mit der Schaffung einer interkulturellen Koordinierungs- und Kontaktstelle möchten wir eine aktive Anerkennungs- und Willkommenskultur in der Stadt Forst (Lausitz) fördern. Dabei unterstützt das Netzwerkprogramm Engagierte Stadt u.a. die Stärkung von Kommunikations- und Handlungskompetenzen aller beteiligten Akteure. Durch eine stärkere Bündelung der Partner und Aktivitäten über die Koordinierungsstelle ist ein schnelles und passgenaues Vermitteln von Engagierten in konkrete Projekte möglich.

Wer baut mit an Ihrer engagierten Stadt?

Das“ Flüchtlingsnetzwerk Forst (Lausitz) „FlüNet setzt sich aus Vertreter/innen der Stadt- und Kreisverwaltung, Institutionen, Vereinen, Schulen und Kitas, Kirchengemeinden, Politik und Wirtschaft sowie Bürger/ innen der Stadt zusammen. Die regelmäßig stattfindenden Netzwerktreffen sind für alle Interessierten offen.

Welche Unterstützung wünschen Sie sich?

Für eine schnelle und gute Integration von Flüchtlingen und Migranten in die Zivilgesellschaft aber auch den Bildungsbereich und die Wirtschaft wünschen wir uns Partner, die zu einer gelebten Anerkennungs- und Willkommenskultur in der Stadt Forst (Lausitz) beitragen.
Bundesland: Brandenburg
Einwohnerinnen und Einwohner: 19.053
Bevölkerungsdichte: 172 Einwohner/km²
Bevölkerungsentwicklung bis 2030: - 17,8 %
Durchschnittsalter: 48,8
Verfügbares Einkommen: 16.062 €/Einwohner
Vereine: 148
Unternehmen: 4.965
Webpräsenz: www.forst-lausitz.de
Kompetenzzentrum Forst (Lausitz) e.V.
Quellenangabe
Einwohnerinnen und Einwohner: Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamtes, Gebietsstand: 31.12.2014. Bevölkerungsdichte: Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamts, Gebietsstand: 31.12.2014. Bevölkerungsentwicklung bis 2030: Wegweiser Kommune (Bertelsmann Stiftung). Durchschnittsalter: Wegweiser Kommune (Bertelsmann Stiftung). Verfügbares Einkommen je Einwohner/in: Kreiszahlen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, Ausgabe 2012. Die Zahlen gelten jeweils für den Landkreis bzw. die kreisfreie Stadt. Anzahl der Vereine: Registerportal der Länder; in Einzelfällen Angaben seitens der Kommunen. Anzahl der Unternehmen: Unternehmensregister-System 95. Stand: 31.12.2012. Die Zahlen beziehen sich auf den jeweiligen Kreis bzw. die kreisfreie Stadt.
Top