Rösrath

Kirsten Kirchhof ist beratendes Mitglied im Vorstand der Bürgerstiftung Rösrath.

Drei Fragen an

Kirsten Kirchhof

Wer baut mit an Ihrer engagierten Stadt?

Beteiligt sind der Vorstand der Bürgerstiftung und sein engagiertes Kuratorium. Außerdem werden die ansässigen Vereine sowie die weiteren in der Stadt tätigen gemeinnützigen Organisationen an der »Engagierten Stadt« mit bauen. Durch die gute Vernetzung gibt es einen breiten ehrenamtlichen Unterstützerinnen- und Unterstützerkreis bei Privatpersonen, der Stadtverwaltung und ortsansässigen Firmen. Dies soll weiter ausgebaut werden.

Wie können Bürgerinnen und Bürger sich in Ihrer Stadt einbringen?

Immer mehr Menschen wollen die Bürgerstiftung Rösrath bei ihren guten Taten unterstützen – ob mit aktiver Hilfe, zweckgebundenen Spenden oder mit Beiträgen zum fest angelegten Gesamtkapital, aus dessen Erträgen Spenden fließen. Nicht nur finanzielle Unterstützung ist wichtig: Die Stiftung wirbt für ehrenamtliches Engagement in zahlreichen Projekten wie z.B. dem aktuellen Bürgerbusprojekt.

Was Sie uns sonst noch sagen wollen zu Ihrem Vorhaben ...

Auch in Zukunft wird die Bürgerstiftung Rösrath das Wir-Gefühl in der Stadt fördern, das Gemeinwesen stärken und Kräfte der Innovation mobilisieren. Die Stadt Rösrath hat in den vergangenen Jahren unter Beteiligung interessierter Teile der Bürgerschaft einen Inklusionsplan erarbeitet, den es nun mit Unterstützung der Bürgerstiftung stufenweise und nachhaltig umzusetzen gilt.
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohnerinnen und Einwohner: 27.792
Bevölkerungsdichte: 716 Einwohner/km²
Bevölkerungsentwicklung bis 2030: - 3,4 %
Durchschnittsalter: 44,2
Verfügbares Einkommen: 22.665 €/Einwohner
Vereine: 147
Unternehmen: 14.964
Webpräsenz: www.roesrath.de
Bürgerstiftung Rösrath
Quellenangabe
Einwohnerinnen und Einwohner: Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamtes, Gebietsstand: 31.12.2014. Bevölkerungsdichte: Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamts, Gebietsstand: 31.12.2014. Bevölkerungsentwicklung bis 2030: Wegweiser Kommune (Bertelsmann Stiftung). Durchschnittsalter: Wegweiser Kommune (Bertelsmann Stiftung). Verfügbares Einkommen je Einwohner/in: Kreiszahlen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, Ausgabe 2012. Die Zahlen gelten jeweils für den Landkreis bzw. die kreisfreie Stadt. Anzahl der Vereine: Registerportal der Länder; in Einzelfällen Angaben seitens der Kommunen. Anzahl der Unternehmen: Unternehmensregister-System 95. Stand: 31.12.2012. Die Zahlen beziehen sich auf den jeweiligen Kreis bzw. die kreisfreie Stadt.